Volltextsuche | Clubsuche
     • • •           • • •     

Projekte



Spenden für Desturi

Desturi

Präsident Prager mit seiner Frau Susanna und Schulkindern

 

DESTURI verfolgt das Ziel, einer kenianischen Community in der Nähe von Kakuyuni (Region Malindi) durch Bildung und Gesundheitsförderung Perspektiven für ein besseres Leben zu eröffnen. Bildung ist ohne jeden Zweifel der Schlüssel zur Selbsthilfe. Rotarische Freunde haben dort mit eigenen privaten Mitteln und Unterstützung von Freunden seit 2008 einen Kindergarten eingerichtet und mit Bau und Betrieb einer Primary School begonnen. Unser Freund Helmut Prager hat im Juni 2014 eine wichtige und erfolgreiche zahnmedizinische Mission dorthin unternommen. Die langfristige Vision von DESTURI ist der nachhaltige Betrieb der Primary School mit Kindergarten, im weiteren eine Secondary School, ein Berufsbildungszentrum sowie eine Waisenauffang- und Vermittlungsstation. Schließlich soll noch eine medizinische Station zur Zahnversorgung und allgemeinmedizinischen Behandlung eingerichtet und betrieben werden.

Weihnachtsspende des RC München-Harlaching

Desturi konnte mit Hilfe der Spenden aus den Reihen des RC München Harlaching in den letzten 2 Jahren enorm wachsen. Das Zwischenziel der Errichtung und Fertigstellung einer kompletten Primary school in Kakujuni, nahe der ostkenianischen Hafenstadt Malindi, konnte durch die großzügigen Spenden aus unserem Club, aus Privatspenden und der Inanspruchnahme eines Distriktgrants bis auf letzte Endarbeiten, erfolgreich abgeschlossen werden.
Hierzu gehören die Schulklassen 1-8, ein PC Raum mit 12 Arbeitsplätzen für die Schülerinnen und Schüler, ein Küchengebäude für die Mittagsmahlzeiten, neue sanitäre Anlagen, ein Sportplatz und die Umzäunung des Geländes. Eine Mensa und ein Bibliotheksraum folgen noch in Kürze.
Mittlerweile besuchen ca. 390 Schülerinnen und Schüler diese Bildungseinrichtung. Betreut werden sie von 12 Lehrerinnen und Lehrern, die dafür gesorgt haben, dass das Bildungsniveau auch höchsten Standards entspricht.
Das mittel- und langfristige Ziel ist es allerdings dafür zu sorgen, dass sich Desturi durch Eigenfinanzierung selbst erhalten und tragen kann. Hierzu ist als nächster Schritt eine Berufsbildungseinrichtung geplant, die in unmittelbaren Anschluss an die Schule errichtet werden soll.
Abgerundet werden die Mission mit einem Waisenhaus und einer festen Zahnstation, deren Grundstücke schon vorbereitet wurden.
Unser Wiener Partnerclub hat uns schon finanzielle Unterstützung für Desturi zugesagt, wodurch die Inanspruchnahme eines rotarischen GG ermöglicht werden soll.
Regelmäßige Besuche vor Ort unserer Freunde Lisa Wacker (RC Dortmund-Romberg) und Ihren Mitarbeitern, sowie Helmut Prager und die intensive Heimathilfe durch Günter Maenner, seiner Frau Monika und vieler anderer sorgen für eine begleitete Kontinuität dieses internationalen Hilfsprojektes.
Mit Ihrer Unterstützung in Form einer Spende würden Sie uns helfen das erfolgreich Begonnene weiter fortzuführen.

Spenden für Desturi entweder über den Rotary-Club München-Harlaching

Einzugsermächtigung 2016

oder auch

Bildung und Gesundheit für Afrika e.V.

apoBank IBAN: DE57 3006 0601 0003 95 30 46

Bilder aus Kenia bitte klicken

 

 


 

Charity Fußballturnier 4. Juni 2016

Rotary trifft Nationalspieler: Fußball für den guten Zweck

 

mr2


Präsident Meik und Nationalspieler
Carsten Ramelow inspizieren das
Stadion Vaterstetten.


Der Rotary Club München Harlaching war Veranstalter einer Charity Fußballaktion unter dem Motto:
„Fußball für den guten Zweck“ mit ehemaligen deutschen Nationalspielern und anderen Profis, Teams der Sponsoren und der Medien am 4. Juni 2016 im Stadion Vaterstetten.


Durch das Fußballturnier generierte Erlöse kamen karitativen Projekten zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Kindern zugute, vor allem dem Lichtblick Hasenbergl.


Neben den sportlichen Highlights konnte man die ehemaligen Nationalspieler und die Moderatoren die Ihnen vom Rundfunk bekannt sind, in unmittelbarer Nähe erleben.

 

www.charity.rotary-muenchen-harlaching.de

Präsentation der Charity-Aktion

 

Großer Bericht im Rotary-Magazin 9/2016





Lichtblick Hasenbergl  http://lichtblick-hasenbergl.org/

betreut Kinder und Jugendliche, die unter schwierigen Bedingungen in Notunterkünften oder unmittelbar angrenzenden Sozialwohnungen aufwachsen.

Vielfältige soziale Probleme führen dazu, dass sie schon frühzeitig durch Vernachlässigung, Entwicklungsrückstände, unangepasstes Sozialverhalten und schulische Probleme auffallen. Das Leben bietet diesen Kindern nur wenige persönliche und berufliche Perspektiven. Sie sind deshalb im hohen Maße gefährdet, in Sucht, Kriminalität oder lebenslange Abhängigkeit von sozialen Hilfen abzurutschen.

Lichtblick Hasenbergl durchbricht den Kreislauf sozialer Benachteiligung, gleicht Defizite aus und befähigt zur Selbsthilfe. Die Kinder und Jugendlichen erhalten damit die Chance auf ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes und glückliches Leben.

Der Club hat die Einrichtung mit erheblichen finanziellen Mitteln und durch persönliches Engagemant unterstützt.


h

Übergabe einer Spende an Frau Hofmaier vom Lichtblick Hasenbergl

 


PRESSEINFORMATION


Rotary Bücherspende für Münchner Grundschulen

München, 14. Oktober 2014. Der Rotary Club München-Harlaching hat Kindern an drei Münchner Grundschulen Bücher geschenkt. Jedes Kind in den ausgewählten Klassen erhält ein eigenes Buch - für manche Kinder ist es das erste Buch, das sie selbst besitzen.

Mit dem Projekt sollen auch Kinder aus bildungsferneren Elternhäusern angeregt werden, Bücher zu lesen und Freude am Lesen zu entwickeln. Das Buchprojekt wird mit den Lehrern abgesprochen und im Unterricht verankert.

Eine erste Bücherübergabe fand an der Grundschule Blumenauer Strasse an alle Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen statt (Foto privat). Die Bücherspende ist Teil des Leuchtturmprojekts der Münchener Rotary Clubs "Lesen Lernen - Leben Lernen (LLLL)", die aus einer bundesweiten Rotary Initiative entwickelt wurde. Insgesamt wurden in den letzten 10 Jahren bereits 500.000 Bücher in ganz Deutschland an Schüler verschenkt.

Das Foto zeigt Sebastian Lechner (Rotary Club München Harlaching, li.) und Lehrer Peter Mückstein (Grundschule Blumenauer Strasse, re.).

Weiterführende Informationen
Das Rotary-Projekt »Lesen lernen - Leben lernen« feiert in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum, und der Erfolg ist ungebrochen. 500.000 Bücher wurden bisher von Rotary Clubs an Grundschüler verschenkt. Initiator Helmut Falter schätzt, dass in den nächsten fünf Jahren die Millionen-Schallmauer erreicht wird.

http://rotary.de/bildung/eine-halbe-million-buecher-investiert-a-4813.htm

Kontakt
Rotary Club München-Harlaching
Dr. Helmut Prager - info(at)drprager.de

 

Bücherübergabe

Sebastian Lechner (links) und Lehrer Peter Mückstein


Bücherübergab

Bücherübergabe Grundschule Karl-Marx Ring am 08.10.2014.

 

Bücherübergabe

Bücherübergabe Grundschule Hasenbergl



10.000 Euro für die Spendenkonten der RC Deggendorf und RC Passau für die Hochwassergeschädigten.

Bilder von den Überschwemmungen...Mehr



Jubiläumsspende: Operationsbesteck für eine Krankenstation in einem Bergdorf in Nepal

Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Clubs spendete der Club ein Operationsbesteck im Wert von 3000,- € für eine Krankenstation in einem Berdorf in Nepal (Bolde). Die Krankenstation wurde von einem Apotheker aus Gilching mit Hilfe einer von ihm gegründeten Stiftung errichtet und wird von einer Krankenschwester betreut. Wenn ein Arzt aus dem Krankenhaus in Katmandu gerufen werden muss, muss er einen Fußmarsch bis zu 8 Stunden zurücklegen und dabei sein Operationsbesteck mitschleppen. Es ist deshalb für die Ärzte eine wesentliche Erleichterung, wenn ein Operationsbesteck vor Ort vorhanden ist.

 

Namaste-Stiftung

Operationsbesteck für Bolde Nepal

Übergabe des Operationsbestecks in Bolde (Nepal)

 

 




Bilder

 

Lichtblick Hasenbergl
Lichtblick Hasenbergl

Desturi Wassertank

Desturi - Präsident Prager hat einen Wassertank angeschafft

 
© Rotary Club München Harlaching 2009